Das Palmöl-Problem Nr. 2: Interview mit Tunku

Palmöl ist eines der nützlichsten und hilfreichsten Öle. Sein Anbau ist einfach, verbucht wenig Energie und liefert uns ein sehr vielseitiges, nachwachsendes und natürliches Öl. Es kann als gute Alternative zum Erdöl dienen, es ist essbar und durch die Vielzahl an Eigenschaften überall einsetzbar.

Fordern nicht immer alle, dass wir eine biologische Alternative zum Erdöl brauchen? Voilà, hier ist sie und sie kann doch nicht schlecht sein — oder? Doch, das ist es! Aber warum? Um Genaueres zu erfahren, habe ich mich mithilfe der Dokumentation Asimetris auf die Reise in die Tropen Indonesiens und Malaysias begeben. Außerdem erfährst Du in einem fiktiven Interview mit einem Bauern aus Sumatra, wie die Ansiedlung der Ölpalme sein Leben einschneidend verändert hat.

„Das Palmöl-Problem Nr. 2: Interview mit Tunku“ weiterlesen

Mit kleinen Schritten zum nachhaltigen Erfolg

Drei Fußabdrücke.

Nachhaltigkeit ist ein großes Wort, doch gar nicht mal so schwierig umzusetzen. Wichtig ist es, besser heute als morgen zu beginnen. Das geht übrigens auch, indem Einkaufslisten nicht mehr auf einen eigens dafür angefertigten Block Papier, sondern auf Altpapier geschrieben werden. Der Papierblock muss dann gar nicht erst gekauft werden. Lies weiter für mehr solch einfacher Ideen, den (studentischen) Alltag nachhaltiger zu gestalten.

„Mit kleinen Schritten zum nachhaltigen Erfolg“ weiterlesen

Das Palmöl-Problem Nr. 1: Ein Wundermittel?

Bild von Ölpalmen von oben.

Morgens nach dem Aufstehen esse ich erst mal ein Brötchen mit Margarine und der Bio Erdnussbutter: Lecker. Anschließend dusche ich und nutze das günstige Shampoo, das meine Haare glänzend macht. In allem und noch viel mehr steckt Palmöl: Ein Fluch und Segen zugleich. Finde mit uns heraus, warum das so ist. Die Büchse der Pandorra ist geöffnet.

„Das Palmöl-Problem Nr. 1: Ein Wundermittel?“ weiterlesen