Über uns

Wirtschaft & Umwelt e.V. ist eine der ältesten Studierendeninitiativen an der Uni Münster, denn uns gibt es schon seit 1992. Wir leben von dem Engagement und der interdisziplinären Verknüpfung von Studierenden.

Unsere Vision ist es, zum nachhaltigen Handeln im Alltag anzuregen, um die Bedürfnisse aller gegenwärtigen und zukünftigen Generationen langfristig gewährleisten zu können. Wir wollen informieren und einen Impuls zu einem Wertewandel innerhalb der Gesellschaft geben, ohne dabei den moralischen Zeigefinger zu heben. Unser Handeln postuliert einen effizienten Umgang von globalen und öffentlichen Ressourcen durch Staaten und Unternehmen sowie eine ausgewogene Verbindung zwischen soziologischen, ökonomischen und ökologischen Komponenten.


Joanna

Portraitbild von Joanna
Management und Marketing, seit SoSe 18 dabei

Mich treibt die Klimaproblematik seit der Schulzeit an. Vor dem Hintergrund meines Studiums interessiere ich mich vor allem für nachhaltiges Wirtschaften, versuche aber auch das Thema bewusst in meinen Alltag zu integrieren. Ich möchte mit meinem Engagement Studierende anregen, sich aktiv für eine gerechte und klimafreundliche Zukunft einzusetzen.

Nina

Portraitbild von Nina
Management, seit SoSe 18 dabei

Schon im Kindesalter wurde mein Interesse für Themen wie Abholzung und Papierverschwendung geweckt. Mittlerweile fokussiere ich mich eher auf den Konsum von Plastik oder Kleidung. Genau aus diesem Grund arbeite ich ehrenamtlich in einer Kleiderkammer, in der alte Kleidung ein neues Zuhause findet. In der Initiative bekomme ich immer neue Denkanstöße!

Manuel

Porträt von Manuel
Theologie und Geschichte, seit WiSe 18/19 dabei

Mein Interesse gilt als Hobby-Zoologe hauptsächlich Tieren und Pflanzen, weshalb ich sehr für den Schutz aller Arten eintrete und sogar jede noch so lästige Mücke mit dem Insektenlebendfanggerät fange. Ich möchte etwas zur Perpetuierung der Schöpfung beitragen und die Erde in vollem Umfang zukunftsfähig machen. Daher finde ich es elementar, über die Vorgänge in der Natur informiert zu sein, um kritische Fragen zum Thema Nachhaltigkeit stellen zu können.

Anna

Portraitbild von Anna
Französisch und Erziehungswissenschaft, seit WiSe 19/20 dabei

Ich glaube, dass ein wirtschaftliches Umdenken für die Lösung der ökologischen Probleme dringend notwendig ist. Die Klimakrise stellt eine der größten Herausforderungen unserer Generation dar. Es wird Zeit, dem Geschehen der Wirtschaft nicht mehr nur zuzuschauen, sondern gemeinsam aktiv zu werden und neue, alternative Konzepte zu entwickeln.

Steffen

Politikwissenschaft und Physik, seit WiSe 19/20

Janika

Wirtschaftsinformatik, seit WiSe 19/20

In der Initiative kann ich mich mit Gleichgesinnten für Themen engagieren, die mir am Herzen liegen. Seitdem ich 2017 vegan geworden bin, setze ich mich mit alternativem Konsum und ökologischer Nachhaltigkeit auseinander und gestalte meinen Alltag an vielen Ecken um. Da ich über mein eigenes Handeln hinaus Dinge bewegen möchte, bin ich in der Initiative aktiv und möchte mich in Zukunft auch beruflich für nachhaltigeres Wirtschaften einsetzen.

Maleen

Philosophie, seit SoSe 20 dabei

Erst hier in Münster haben sich meine Werte, sparsam und nachhaltig zu leben, richtig entwickelt. Ich möchte diese Lebenswerte als Mitglied der Initiative auch nach außen tragen, Anregungen und Inspirationen rund um die Themen Achtsamkeit und Nachhaltigkeit bieten und mir dabei selbst ein noch fundierteres Wissen zulegen. Just in diesem Moment schmiede ich schon Pläne, die ungenutzte Erde um dem Baum vorm Haus zu bepflanzen.

Nicolina

Medizin, seit WiSe 20/21 dabei

Mein Nachhaltigkeitsbewusstsein entwickelte sich erst so richtig, als ich vor einigen Jahren begann, mich mit der veganen Ernährung auseinanderzusetzen. Seitdem entdecke ich immer neue Aspekte, die mir zuvor noch nicht bewusst waren. In der Initiative kann ich mich gut mit Gleichgesinnten austauschen, neue Sachen kennenlernen und dabei gleichzeitig auch anderen Leuten den nachhaltigen Lebensstil näher bringen.

Lea

Medizin, seit WiSe 20/21 dabei

In meinem Studium lerne ich immer wieder, wie schädlich sich die Umweltveränderungen auf den Menschen auswirken können. Aus diesem und vielen anderen Gründen finde ich es wichtig, nicht nur nachhaltig zu leben und Rücksicht auf Mensch und Umwelt zu nehmen, sondern sich auch aktiv dafür einzusetzen. Deshalb bin ich gespannt, was ich und alle Interessierten durch die Initiative lernen können.

Annabell

Platzhalter
seit WiSe 20/21 dabei

Tim

Platzhalter
seit WiSe 20/21 dabei

Sophia

Platzhalter
seit WiSe 20/21 dabei

Henriette

Platzhalter
seit WiSe 20/21 dabei

Möchtest Du auch dabei sein?

Unsere Neueinsteiger*innentreffen finden jeweils zu Beginn eines Semesters statt. Alle notwendigen Informationen dazu findest Du rechtzeitig auf dieser Internetseite, auf Facebook und Instagram. Wenn Du jetzt schon aktiv werden möchtest, frage uns nach dem Link zur wöchentlichen Zoom-Konferenz. Wir freuen uns!